Forum Erinnerung & Bildung

Orte des TerRors und Gedenken in Griechenland

Konferenz in Lechovo

In griechischer und deutscher Sprache

19-23 MAI | Lechovo | Griechenland

Eine initiative des Kulturvereines Lechovo
 

Ziele des forums

 

Die Stärkung des Bewusstseins für die besondere Geschichte der Märtyrergemeinden Griechenlands in der griechischen, deutschen und restlichen europäischen Öffentlichkeit ist erklärtes Ziel des Forums Erinnerung & Bildung. Sie vernetzt zivilgesellschaftliche Akteure von Märtyrergemeinden untereinander und mit anderen relevanten Akteuren. Dieses Netzwerk wird um Partner aus Deutschland erweitert, um eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen den Märtyrergemeinden, u.a. der griechischen jüdischen Gemeinde von Thessaloniki, zu sichern.

Charakter der Konferenz

Das Forum besitzt einen zivilgesellschaftlichen Charakter. Es wird gestaltet und besucht von Angehörigen der Märtyrergemeinden sowie von zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Deutschland, die sich mit den Themen Erinnerung, Gedenken und Gedenkstättenkultur beschäftigen. Die Konferenz ist praktisch angelegt und orientiert sich an erfolgreichen Beispielen und Best Practices, um weiteren Gemeinden nützliches Werkzeug für die eigene Arbeit zu bieten.

Partner und unterstützer der Konferenz

Der Träger dieses Forums ist der Kultuverein von Lechovo. Dieses Projekt wird vom Bürgermeister der Gemeinde Amyntaio sowie von weiteren Partnern aus Opfergemeinden Griechenlands unterstützt. Die Konferenz wird aus Mitteln des Deutsch-Griechischen Zukunftsfonds finanziell unterstützt.

Kontakt:      lechoconference@gmail.com
Facebook:  facebook.com/lechoconference
Tel.:            +49 15773282462

Die Teilnahme ist Gebührenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung.

Die Konferenz wird aus Mitteln des Deutsch-Griechischen Zukunftsfonds finanziell unterstützt.

logos_lechovo_forum